Weihnachts-DIY: Adventskalender lecker gefüllt mit selbstgebackenem Mini-Stollen

18:00:00

selbstgebackener Adventskalender für die Freundin oder den Freund


Weil der Liebste ein riesiger Stollenfan ist und jedes Jahr, sobald im Supermarkt die ersten Weihnachtsartikel rumstehen schon darauf brennt einen Stollen zu kaufen, habe ich mich mal an einem selbst gebackenen Adventskalender mit kleinem Mini-Stollen-Konfekt versucht.

Mini-Stollen-Konfekt im Adventskalender


Für das Mini-Stollen-Konfekt habe ich ein Rezept für Marzipan-Stollen ein bisschen abgewandelt und zusätzlich Pistazien, Aprikosen sowie in Rum eingelegte Rosinen verwendet. Natürlich kann man den gesamten Teig auch in einem Stück als Stollen backen. Dann verlängert sich die Backzeit auf etwa 50-60 Minuten. Die kleinen Stollenstückchen werden natürlich etwas krosser (weil sie mehr Kruste haben) dafür trocknen Sie nicht so schnell aus.

MINI-STOLLEN-KONFEKT

mit Marzipan
24 Stück


Zutaten:

Für den Teig:

  • 100 ml lauwarme Milch
  • 20 gr. frische Hefe
  • 40 gr. Zucker
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 gr. Butter
  • 1 Ei
  • 100 gr. (in Rum eingelegte) Rosinen
  • 50 gr. gehackte Mandeln (Pistazien ungesalzen)
  • 50 gr. gewürfelte getrocknete Aprikosen
  • 2 cl Orangenlikör
  • 150 gr. Puderzucker
Zubereitung:

Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Lauwarme Milch mit der zerbröckelten Hefe,
1 EL Zucker und 2 EL Mehl verrühren. Den eben angerührten Vorteig ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Die zuerst ziemlich flüssige Konsistenz ist deutlich dickflüssiger geworden und wirft Bläschen.

Das restliche Mehl, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken und 100 gr. Butter in Flöckchen auf den Rand verteilen. Den Vorteig zusammen mit dem Ei in die Mulde geben und alles zuerst mit dem Knethaken des Rührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und zugedeckt etwas 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bi sich das Teigvolumen deutlich vergrößert hat.

Die Aprikosenstückchen, die eingelegten Rosinen (ohne den übergebliebenen Rum) und die gehackten Pistazien in den Teig einkneten. Das Marzipan mit dem Orangenlikör und dem Puderzucker verkneten und 25 kleine Kugeln daraus formen.

Den Teig in 25 Stücke teilen und zu kleinen Kugeln formen. In die Mitte eine Mulde drücken, in die Mulde eine Marzipankugel geben und mit Teig verschließen. Die Stollenstückchen auf ein Blech legen ein bisschen Abstand lassen. Die Mini-Stollen ca. 20 Minuten bei 175° Grad (auf Sicht!) backen. Dann das Blech umdrehen und noch mal ca. 10 Minuten backen. Immer mal wieder danach sehen.

Die übrigen 50 gr. Butter schmelzen. Die Mini-Stollen aus dem Ofen holen und noch warm mit der flüssigen Butter bestreichen. Dann sofort mit einer dicken Schicht Puderzucker bestäuben. Den Puderzucker gut antrocknen und die Ministollen auskühlen lassen am besten über Nacht mit Glassichtfolie abdecken.

Zuerst die kleinen Stollenstückchen einzeln in Frischhaltefolie (damit er nicht austrocknen kann bis zum 24. Dezember) und anschließend noch mal in einfaches weißes Backpapier wickeln. Die Enden wie bei einem Bonbon eindrehen. Mit einer Papierschnur je einen kleinen Anhänger mit einer Zahl (1-24) an dem Stollen-Bonbon befestigen.

Zum Verschenken alles in eine passende Gebäckdose packen. Viele schöne (kostenlose Printables) Anhänger für den Adventskalender kann man auf Pinterest finden, herunterladen und einfach ausdrucken.

Adventskalender für Männer und Frauen - das Stollenkonfekt wird jeden Tag ein bisschen besser
Lecker gefüllt unser selbstgebackener Mini-Stollen-Adventskalender


Wie ist es mit Euch? Habt ihr auch (pünktlich?) einen Adventskalender für Euch oder Euere Liebsten gebastelt? Oder einen bekommen?

Liebste Grüße








You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Wie süß! :D Ich bin zwar auch kein Stollen-Fan, aber die Idee ist echt gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke ;). Der Inhalt wurde auch bereits ausführlich getestet und für gut befunden...

      Löschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts