Ein Stern ist aufgegangen - feine gefüllte Vanillesterne

08:46:00

Schmuckbild: feine Vanilleplätzchen in Sternchenform verschieden lecker gefüllt. 2in1 einmal mit Karamellcreme einmal mit Orangenfüllung.

Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber wir haben nun die letzten Plätzchen gebacken und verpackt. Beim Plätzchenbacken bin ich ein Fan von einfachen aber raffinierten Rezepten. Besonders gerne mag ich dieses Rezept. Der feine Vanille Teig stammt von Fräulein Klein und wird von Ihr mit Dulce de leche (Karamellcreme) gefüllt, was wirklich wahnsinnig lecker, aber schon recht süß ist.

http://www.tastesheriff.com/ich-backs-mir-faqs/

Weil ich Lemon Curd so liebe, habe ich mich dieses Jahr einmal daran versucht Orange Curd selbst zu machen. Was wirklich gut ankam - dem Liebsten musste ich das Glas buchstäblich entreißen ... und was liegt da in der Weihnachtszeit näher, als Plätzchen damit zu füllen? Noch dazu, wenn bei #ichbacksmir das Dezemberthema "Gefülltes" ist. Die leicht frische orangige Note passt wirklich gut zu den feinen Plätzchen.

Schmuckbild Rezept selbst gebackene Sternchenkekse lecker gefüllt mit Orange Curd


Das Rezept für die feinen Sterne mit Dulce de leche könnt Ihr hier bei Fräulein Klein nachlesen. Ich habe einfach aus der einen Hälfte des Teiges größere Sterne ausgestochen und mit der Karamellcrème gefüllt, die andere Hälfte mit kleinen Sternchen die sich dann an die selbst gemachte Orangen-Füllung schmiegen durften. Hier kommt das ganz hervorragende Rezept: Ich kann's nicht leugnen ...

Rezept: Orange Curd

Zutaten:
2Gläser ca. 150 ml.

  • 100 ml Orangensaft
  • 200 gr. Zucker
  • 100 gr. Butter
  • 4 EL Zitronensaft
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 zusätzliches Eigelb
  • 2 Vanilleschoten

Zubereitung:

Zucker, Butter, Orangensaft (aus der Flasche oder frisch gepresst) das Mark der Vanilleschoten und die ausgekratzten Schoten bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Mischung in eine Metallschüssel gießen und etwas abkühlen lassen.

Einen Topf für ein Wasserbad aufsetzen und erhitzen. Metallschüssel mit der Mischung darauf setzen. Eier und Eigelb kräftig verquirlen und durch ein feines Sieb in die Mischung streichen und unterrühren und über dem heißen Wasserbad langsam erhitzen. Dabei laufend, am besten mit einem Gummispatel, vor allem am Schüsselboden rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Das kann ca. 30-40 Minuten dauern.

Die Masse dann in heiß ausgespülte Gläser geben und gut verschließen, dann ist die Crème im Kühlschrank einen Monat haltbar. Sie eignet sich zum Füllen kleiner Mürbteigtartlettes, zum Füllen von Plätzchen oder zum einfach so auf Brot schnabulieren ;D. Lecker!

Habt ihr das Plätzchen backen für dieses Jahr bereits abgeschlossen? Was habt ihr so gebacken? Vielleicht muss ich mir für das nächste Jahr ja schon was vormerken ;)?

Liebste weihnachtliche Grüße
Simone

Schmuckbild: feine mürbe Vanille Kekse lecker gefüllt.

Schmuckbild: Leckere Füllung für Kekse, Tartlettes und Plätzchen. Rezept zum selber machen von Orange Curd.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich kann bestätigen: sie sind verdammt lecker! Oder besser.... waren! Hehe.

    AntwortenLöschen
  2. Sie sehen auch verdammt lecker aus!
    Toll, dass du dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts